Geier

Innovation
und Technik
aus Südtirol

Der Grundstein für die heutige Marktführerschaft im Segment Raupenfahrzeuge in Steillagen wurde 1992 gelegt. Das erste Raupenfahrzeug – eine Tüftelei aus eigener Notwendigkeit heraus – entwickelt in einer Holzscheune, ausgestattet mit einem VW-Motor und simpler mechanischer Lenkung. Von hier aus nahm die Erfolgsstory ihren Lauf. Aus dem 1-Mann-Betrieb wurde ein 30 Mann starkes Team, das heute unter Einsatz zukunftsweisender Technologie zwölf diverse Modelle baut und weltweit vertreibt.

 

GEIER Raupenfahrzeuge

 

Innovation & Technik aus Südtirol

Geier Raupenfahrzeuge sind das ultimative Ergebnis erfolgreicher Entwicklungsarbeit. Langjährige Erfahrung und der Blick für die Notwendigkeiten praktischen und leistungsfähigen Arbeitens haben über die letzten zwei Jahrzehnte ein Arbeitsgerät hervorgebracht, das in jeder Lage durch seine Qualität und Vielseitigkeit überzeugt. Unsere Heimat Südtirol, geprägt vom Obst- und Weinbau in anspruchsvollen Lagen, hat uns den idealen Nährboden für unseren Innovationsgeist geschenkt. Kein Hang ist zu steil, keine Zeile zu schmal, kein Gelände zu unwegsam. Mit unseren multifunktionalen Raupenfahrzeugen wird die Arbeit im Feld, Wald und auch im kommunalen Bereich zum Kinderspiel. Der Grundstein für unsere Expertise und heutige Marktführerschaft im Segment Raupenfahrzeuge in Steillagen wurde 1992 gelegt. Das erste Raupenfahrzeug – eine Tüftelei aus eigener Notwendigkeit heraus – von meinem Vater Johann Geier in einer Holzscheune entwickelt und mit einem VW-Motor und simpler mechanischer Lenkung ausgestattet. Von hier aus nahm die Erfolgsstory ihren Lauf. Unser junges Team zählt heute 30 Mann, darunter Maschinenbaumechaniker, Konstrukteure, Metallfacharbeiter, Mechaniker, Mechatroniker und Verkäufer. Unter Einsatz zukunftsweisender Technologie haben wir sechs verschiedene Serienmodelle entwickelt, die wir weltweit vertrieben. Der Exportanteil liegt bei 78%. Hauptabsatzmärkte sind Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Luxemburg, Ungarn, Kalifornien und Neuseeland. Technisch einwandfreie Geräte, auf die Sie sich auch in extremen Lagen 100prozentig verlassen können, sind die Voraussetzung für erfolgreiches Arbeiten.

Unsere Raupenfahrzeuge sind nicht nur hilfreiche Werkzeuge, sondern eine Philosophie für den nachhaltigen Obst- und Weinbau. Geier Raupenfahrzeuge sind Summe persönlicher Erfahrungen, hochwertiger Technik und steter Innovation. Dafür verbürge ich mich.

Bernhard Geier

 

NEWS

  • Auch dieses Jahr freuen wir uns wieder Sie als Besucher bei der internationalen Technologiemesse Intervitis Interfructa Hortitechnica auf unserem Stand 10C12 willkommen zu heißen.
    Ab Sonntag 4. November bis Dienstag 6. November steht Ihnen Bernhard Geier, Gründer und Inhaber, persönlich zur Verfügung und präsentiert seine Raupenfahrzeuge und Zusatzgeräte: vom 70 cm breiten Modell 39SE für sehr enge Kulturen bis hin zum 85 PS-starken Bestseller mit neuem Common-Rail-Motor vom Recyclingsprüher über den Unterstockmäher bis hin zur kompakten Trauben-Erntemaschine KRONOS.
     
    Besuchen Sie uns und überzeugen sich selbst von der kompakten Bauweise und Stärke unserer Raupenfahrzeuge!

Anfrage

Field_01
Field_02